Praxis für heilkundliche Psychotherapie
Sembol Öz


"Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare"

(Christian  Morgenstern)




Energiearbeit ist eine Form alten Heilwissens und bildet eine Brücke zwischen schulmedizinischen und alternativen Behandlungsformen. 

Sie stützt sich auf die Grundannahme, dass unser physischer Körper nicht nur selbst von Energie durchdrungen, sondern darüber hinaus mit einem feinstofflichen Energiefeld umgeben ist. Seelische Prozesse und Energiefluss sind nicht von Körper, Geist und Seele getrennt, da alles von Energie durchströmt wird. Solange die Lebensenergie ungehindert fliessen kann, ist der Mensch gesund. Dabei ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise zu Gunde zu legen, d.h es ist immer die körperliche, emotionale und mentale Ebene gemeint.

Kommt es aus diversen Gründen, z.B. herausfordernden Lebensereignissen, Stress, belastenden Gedanken und Gefühlen, Schmerzen, etc. zu einem energetischen Ungleichgewicht, reagiert das System mit unterschiedlichen seelischen und körperlichen Symptomen. Diese sind in der Regel zumeist ein  Hinweis auf einen blockierten Energieflusss.

Gelingt es, diese Blockade aufzulösen, werden die jedem Menschen innewohnenden Selbstheilungskräfte aktiviert und förderliche Entwicklungsprozeese angeregt. Im Ergebnis erfährt das zunächst gestörte System Ausgleich und Stabilisierung. Dies wiederum bewirkt eine Stärkung der Lebenskraft und erhöht die Lebensqualität.

In meiner Praxis bediene ich mich hierzu der aus vielen Kulturen bekannten und erfolgreich praktizierten Tradition des "Handauflegens". Die Erfahrung lehrt, dass dies eine hilfreiche Ergänzung zur psychologischen Behandlung darstellt.